MTSE

Die Michael und Tobias Schwertfeger Eisenbahn, nach Rügenschem Vorbild.

Aktuelle betriebliche Mitteilungen

Das Jahr 2018 (und 2019?) ist bei der MTSE der GAU=Großer Anlagen Umbau: Der Bahnhof Bergen erhält einen vorbildgerechten Gleisplan "Bergen (Rügen) Ost" und die entsprechenden Anlagenmodule des bisherigen Bahnhof "Bergen Kleinbahn" müssen dafür  komplett ersetzt werden. Alle Gebäude sind neu zu bauen und gleichzeitig kann durch die Verlagerung der MTSE-Werkstatt in einen anderen Raum auch noch die Strecke nach Bubkevitz verlängert werden. Es gibt also viel zu tun, ich werde hier vom Fortgang der Arbeiten berichten:

Die fleissigen Fronarbeiter Ingo und Wolfgang haben weitere Gebäude für Bergen Ost fertiggestellt, derweil baue ich weiter an den Gleisanlagen:

Die Streckenverlängerung machte die Querung der Eingangstür zum Betriebsgelände der MTSE nowendig. Es kam für mich weiterhin nur die übliche Benutzung der Tür in Frage, damit musste auch die Streckenunterbrechung zwingend gekoppelt werden und mit etwas Überlegung war es dann auch ganz einfach:

Am Abort wurde in Teamarbeit mit Ingo und Wolfgang gewerkelt:

 In Bergen Ost gab es auch eine Gleiswaage und eine Wellblechbude. Die Wellblechbude kommt von Wolfgang:

Als erstes Gebäude habe ich den Güterschuppen von Bergen Ost gebaut: