Köstritzer Kreisbahn

Die Köstritzer Kreisbahn, ursprünglich erbaut von Helmut Heinert und dem "Kippschalter Dortmund", ist auf besondere Weise mit dem 0e-club-hamburg verbunden:

 

Auf der euromodell in Bremen im Jahre 2000 hat Michael - bis dahin überzeugter Spur N-Bahner - diese Anlage erstmalig gesehen. Es sprang wohl ein ziemlich heftiger Funke über, denn er kam mit einer Startpackung von Magic Train nach Hause.

Nur ein Jahr später war er mit seinem Spur 0e Fährbahnhof auf der Modellbahnausstellung der Realschule Wentorf und hat dort Ingo und Uwe kennengelernt.

 

Ohne die Köstritzer Kreisbahn gäbe es vermutlich weder die MTSE noch den 0e-Club-Hamburg in seiner heutigen Form.

 

Daher freut es mich um so mehr, daß die Köstritzer Kreisbahn, nach Besitzerwechseln und etwas gerupft, jetzt in meine Obhut gelangen konnte. Gemeinsam mit dem Erbauer Helmut und unterstützt von Knut wird sie aktuell restauriert, um sie auf der Nussa 2020 in altem/neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

In MIBA 5/6-2010 erschien ein "Nachruf auf eine Ausstellungsanlage". Heute wissen wir: Das war verfrüht! 

 

In Vobereitung zur Nussa werkelt ein Team fleissig an der Auffrischung der Köstritzer Kreisbahn.